Über mich

Ich  bin  Papa einer Tochter und 2-facher  Onkel.  Meinen ersten Auftritt hatte ich 1976 im Kreißsaal der Uniklinik in Ulm.

 
Hauptberuflich bin ich seit 2004 examinierter Altenpfleger. Davor  war ich  bereits als  Krankenpflegehelfer in der  Altenpflege tätig, wo ich feststellen konnte, dass Humor in der Pflege sehr hilfreich sein kann.
 
Nebenberuflich bin ich als Künstler/Artist  in den Bereichen, Clownerie/ Gaukelei, Ballonknoten, Stelzenlauf und  Feuershow  aktiv.
Als Kind trat ich gerne  vor  meiner Verwandtschaft  als Zauberer auf. Die ersten Kontakte zu Straßenkünstlern hatte  ich  etwa 1998. Damals lernte ich das Feuerspucken kennen. Da mich dies sehr faszinierte, brachte ich mir dies selbst bei und führte dann das Gelernte im kleinen Kreis vor.  Bei ehrenamtlichen Sanitäts- und Rettungsdiensteinsätzen gestaltete ich hin und wieder aus Einmalhandschuhen lustige Elefanten um verletzte oder kranke Kinder aufzuheitern.  
2008 stieß ich auf eine Mittelalter-Gruppe, zu welcher auch Feuerkünstler  gehörten.  Mit meinen Erfahrungen als Feuerspucker konnte ich nun mit ihnen gemeinsam auftreten und das Programm erweitern.   
Seit 2010 bin ich mit meiner Frau mit Stelzenlauf und Feuershows unterwegs.
2011 kamen dann die Luftballon -Tiere für die Kleinen unserer Verwandtschaft dazu.
2012 machte  ich den Clown-Grund-Kurs im JoJo Zentrum für  Artistik  und Theater und daraus entstand Clown Rollo.
2013 kamen Körpertheater-Figuration  und Grundtechniken der Pantomime hinzu und es folgte  mein Gaukler Programm  mit Auftritten im Altenheim als Clown Rollo.
Im Duo Rollo und Ela / Humorologie  trete ich als  Kinder-und Altenheim-Clown auf.